Klimafreundliches Heizen und Kühlen im Bayerischen Oberland – REPLACE Kampagnen in der Region 2021/22

Im Oberland werden acht Kampagnen zum klimafreundlichen Heizen und Kühlen umgesetzt. In enger Zusammenarbeit mit der lokalen REPLACE Arbeitsgruppe ausgewählt, sollen sie Endverbraucher, Fachkräfte und Investoren informieren und zum Handeln motivieren.

Teil der Kampagnen waren im Herbst 2021 Tage der offenen Heizungskeller. Hier boten 14 private Haushalte und öffentliche Einrichtungen die Gelegenheit, klimafreundliche Technologien zu besichtigen, die bereits erfolgreich funktionieren. Die Termine wurde in Zusammenarbeit mit den Klimaschutzbeauftragten der vier Landkreise im Oberland organisiert.

Kurz vor der Fertigstellung ist eine Liste mit mobilen Heizcontainern aus der Region. Beim Ausfall einer Heizung können Interessierte hier ein Gerät mieten und damit Zeit gewinnen, um sich über eine neue klimafreundliche Variante zu informieren. Für Herbst und Winter 2021/22 sind zudem Exkursionen zu guten Praxisbeispielen in der Region vorgesehen, eine Aktion, bei der Verbraucherinnen Informationen zu ihrem Heizungslabel erhalten, sowie ein Informationstermin zum Thema Dorfheizung und für zukünftige Wärmelieferanten. Außerdem können Verbraucherinnen und Verbraucher an mindestens sechs kostenlosen Machbarkeitsstudien mit dem REPLACE Heizungsrechner teilnehmen. Im Frühjahr und Sommer 2022 sind weitere Aktionen geplant.